Rücktritt vom kaufvertrag eines neuwagens

Hallo James. Leider ist es unwahrscheinlich, dass Sie die Finanzgesellschaft dazu bringen, den ursprünglich ausgeschriebenen Deal einzuhalten. Alle Angebote haben ein Verfallsdatum, und wenn das Auto bis zu diesem Datum nicht geliefert wird, ist das Angebot ungültig. Dies sollte sowohl zum Zeitpunkt des Zitierens als auch bei der Bestellung klargestellt werden. Ein Teil des Problems mit Angeboten und Bestellungen über Broker ist, dass sie sich oft nicht nach den gleichen Standards verhalten wie die Händler – sie sind letztlich ein Vermittler, so dass Sie das Auto immer noch beim Händler kaufen und über die Finanzgesellschaft des Herstellers finanzieren. Als ich früher für Autohäuser gearbeitet habe, sah ich oft Angebote, die von Maklern beworben wurden, von denen wir wissen, dass sie sie einfach nicht erfüllen konnten oder die wir nicht erfüllen konnten, aber letztendlich haben sie keine Rechenschaftspflicht und geben dem Händler, Hersteller oder Finanzunternehmen bequem die Schuld. Wir besuchten unser lokales Renault-Händlerhaus am Samstag mit der Absicht, einen neuen Renault Captur auf PCP-Finanzierung zu kaufen. Wir nahmen das Auto für eine Test-Spin und mochte es wirklich, so dass wir beschlossen, voran zu gehen. Das Autohaus bot uns ein vorregistriertes Auto an, das uns auf der monatlichen Zahlungsseite billiger und erschwinglicher sei.

Wir zahlten eine Anzahlung von 100 Dollar am Sonntag mit der Vereinbarung, dass wir auch unser aktuelles Auto tauschen würden. Wir gingen gestern Abend zum Autohaus und unterschrieben alle relevanten Papiere, aber bei näherer Betrachtung heißt es, dass der Kilometerzählerwert 10.274 Meilen beträgt. Das bedeutet meiner Meinung nach, dass das Auto gebraucht und nicht vorregistriert ist und daher falsch verkauft wurde. Wo stehen wir bei der Vertragsauflösung? Oder würden sie eher die Finanzierung auf ein neues Auto verlagern. Aus Dem, was Sie sagen, haben Sie einen rechtsgültigen und verbindlichen Vertrag für die Subaru unterzeichnet. Auch wenn der Verkäufer trügerisch gewesen sein mag, ist die unglückliche Realität, dass Sie ein Dokument aus freiem Willen unterzeichnet haben, ohne es ausreichend zu lesen, um zu realisieren, was Sie unterschrieben haben. Ein Fahrzeugbestellformular/-vertrag wird eindeutig als solches gekennzeichnet und sollte eine Rückseite der Verkaufsbedingungen enthalten. Wenn Sie dieses Formular unterschrieben haben, haben Sie ein Auto gekauft.

Holen Sie sich Ihre Summen richtig und dies kann Sie weniger insgesamt pro Monat kosten, als mit dem ersten Auto zu bleiben, obwohl Sie sich bewusst sind, dass Sie am Ende zusätzliche Zinsen zahlen werden, verglichen mit der Fortsetzung mit dem ursprünglichen Vertrag. Beachten Sie auch, dass je früher Sie im ursprünglichen Vertrag sind, desto größer ist der Betrag des negativen Eigenkapitals, das Sie wahrscheinlich auszahlen müssen. Vielen Dank Stuart. Ich bedauere es bitter, so übereilt gehandelt zu haben, als ich einem Teilaustausch zu einem Unterwert zugestimmt habe, und habe nun beschlossen, von dem Deal abstandzugehen. Ich fühle mich nicht wohl und muss hoffen, dass sie mit der Einzahlung zufrieden sein werden. Mir fiel auf, dass das neue Auto, das sie mir verkaufen, möglicherweise schon seit einiger Zeit auf ihrem Gelände gesessen und nicht registriert war, und ich habe keine Möglichkeit, dies zu überprüfen, ohne das physische Auto VIN und den Stempel zu sehen, der auf dem eigentlichen Auto gefunden wurde, um zu identifizieren, wann es hergestellt wurde. Gekoppelt mit dieser und der beunruhigenden Erfahrung all dessen, sitzt etwas einfach nicht richtig bei mir und mein Bauchgefühl ist es, davon ganz wegzugehen. Bis die Abrechnungszahl bezahlt ist, gehört das Auto der Finanzgesellschaft, nicht Ihnen – auch wenn es auf Ihrer Fahrt geparkt sein kann. Sie können die Abrechnungszahl selbst bezahlen, um den Besitz zu übernehmen, aber wenn Sie aus dem Autofinanzierungsvertrag aussteigen müssen, sind die Chancen gut, dass Sie nicht in der Lage sind, dies zu tun. Im TCE-Forum fragte Chris: “Ich habe vor kurzem ein neues Fahrzeug gekauft und 250 Dollar Kaution bezahlt, um das Fahrzeug zu `halten`. Am nächsten Morgen wollte ich das Fahrzeug nicht mehr kaufen, da ich ein viel besseres Angebot gefunden hatte.

Ich rief sie an, erklärte die Situation und bat um meine Kaution zurück, aber sie weigerten sich. Habe ich das Recht, meine Kaution zurückzubekommen?” Mietkauf teilt die Kosten für ein Auto in eine Anzahlung und eine Reihe von monatlichen Zahlungen auf.