Musterbrief krankenkasse kostenübernahme liposuktion

Die medizinische Notwendigkeit geschlechtsspezifischer Operationen wurde von der American Medical Association (pdf), der American Psychiatric Association und der World Professional Organization for Transgender Health (pdf) sowie Von Versicherungen wie Aetna bestätigt. Obwohl Fettabsaugung und Bauchstümpfe in der Regel als kosmetische reine Stoffe gelten, gibt es außergewöhnliche Umstände, unter denen die Krankenkasse zulassen kann, dass die Berücksichtigung medizinischer Verfahren durch die Leistungen der Krankenversicherung abgedeckt wird. Zum Beispiel im Fall von jemandem, der als krankhaft fettleibig gilt und psychiatrische Bewertungen hatte, die zeigten, dass das Übergewicht die Lebensqualität beeinflusst, die sie führen. Jedoch, Dies ist in der Regel nur nach einer langfristigen Bewertung genehmigt, kombiniert mit Arzt überwacht Programme, um zuerst versuchen, das Problem mit nicht-chirurgischen Gewichtsverlust Programme und andere Methoden zu beheben. Gewichtsverlust Chirurgie ist in der Regel nicht abgedeckt und erfordert einen wirklich außergewöhnlichen Umstand. 4. Ist Die Fettabsaugung von der Krankenversicherung abgedeckt? In der Regel ist die Fettabsaugung nicht krankenversichert. Da Fettabsaugung ein kosmetischer chirurgischer Eingriff ist, ist es nicht durch eine Krankenversicherung abgedeckt, es sei denn, es hat einen therapeutischen Nutzen. Weibliche Brustverkleinerung Chirurgie ist oft durch eine Versicherung abgedeckt, weil chirurgische Brustverkleinerung oft chronische Schmerzen des Rückens und der Schultern lindert. Wenn weibliche Brustverkleinerung durch tumescent Fettabsaugung erreicht wird, kann die Versicherung dem Patienten einen Teil der Fettabsaugung chirurgische Gebühren erstatten.

In ähnlicher Weise deckt manchmal krankenversichert Fettabsaugung für die Behandlung von subkutanen Lipomen (kleine Fetttumoren direkt unter der Haut). Denken Sie daran, dass jede Krankenkasse über eigene Deckungen verfügt und Verfahren einschränken oder ausschließen kann. Sie müssen zunächst herausfinden, ob Ihre Krankenkasse nicht-kosmetische plastische Chirurgie abdeckt. Überprüfen Sie dies immer vor einem Verfahren, damit Ihnen keine unerwarteten Kosten entstehen. Krankenversicherer in den Vereinigten Staaten kritisieren veröffentlichte Forschungen zur lymphsparenden Fettabsaugung für Lipödeme. Obwohl es mehrere Chirurgen in den USA, die das Verfahren für Lipedema durchführen und zeigen signifikante Verbesserung der Lipedema Symptome und verbesserte Lebensqualität, die meisten der größeren Studien in Peer-review medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht wurden, die die Sicherheit und Wirksamkeit der lymphnierenden Fettabsaugung zeigen, wurden in Europa durchgeführt. Die meisten Krankenversicherer entschieden sich, nicht für lymphsparende Fettabsaugung für Lipödem e.A. zu zahlen, weil ihre medizinischen Gutachter von der europäischen medizinischen Literatur über die Sicherheit und Wirksamkeit von Fettabsaugung oder lymphsparender Fettabsaugung nicht überzeugt sind.